GEBÜHRENFREIE KITA PLÄTZE IN GANZ HESSEN

Donnerstag, den 25. Februar 2016 um 19:45 Uhr

| Drucken |

FREIE WÄHLER FORDERN GEBÜHRENFREIE KITA PLÄTZE IN GANZ HESSEN

 

Die frühest  mögliche Förderung von Kindern, insbesondere auch von den Kindern mit Migrationshintergrund hat Auswirkungen auf fast alle gesellschaftliche Ebenen. Bildung wird zunehmend als sozialer Prozess verstanden,  in dem Kinder Fähigkeiten und Richtlinien erlernen, die im späteren Leben für ein gesundes Verantwortungsbewusstes soziales Verhalten sorgen.

Die KiTa`s tragen hierbei eine besondere Verantwortung, indem sie den Grundstein für besagte soziale Prozesse legen und darüber hinaus Integrationsfördernd wirksam sind. In der frühen Kindheit werden elementare Basiskompetenzen und Qualifikation erworben um später in Schule, Arbeitswelt und im gesamten sozialen Miteinander erfolgreich sein zu können. Das Sprichwort „ Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr „ hat noch nie eine solche Gewichtung wie in der heutigen Zeit bekommen. Bedauerlicher Weise sind die KiTa Gebühren in einigen Kommunen  derart angestiegen, so dass immer mehr Familien Ihre Kinder nicht in der Kindertagesstätte unterbringen.

Für die Freien Wähler ist es unverständlich, warum die Beitragsfreiheit von KiTa Plätzen in Deutschland nicht flächendeckend umgesetzt wird, da ja auch der Schulbesuch In Deutschland beitragsfrei ist. Einige Bundesländer wie z.B. Rheinland-Pfalz oder Hamburg haben diese Vorteile erkann und mit der Umsetzung beitragsfreier Kindertagesstätten begonnen. Um den Forderungen der Freien Wähler Nachdruck zu verleihen wurde ein hessisches Volksbegehren für gebührenfreie KiTa Plätze in ganz Hessen in Angriff genommen. Da die Hürden für direkte Demokratie in Hessen höher als in jedem anderen Bundesland sind, werden für die Umsetzung rund 87000 Unterschriften benötigt. Die „Volksbegehren“ Unterlagen kann man im Internet herunter geladen  und von der Zuständigen Stadt/ Gemeinde bestätigt werden.