Berufsschulen Büdingen und Nidda

Freitag, den 21. November 2014 um 19:31 Uhr

| Drucken |

Sehr geehrte Frau Becker-Bösch,

 

die Berufsschulen in Büdingen und Nidda stellen organisatorisch eine Einheit dar, wenn auch

an zwei verschiedenen Standorten.

 

Die Fraktion der Freien Wähler erbittet eine Strukturanalyse und fragt deshalb den Kreisausschuß:

 

  1. Welche Unterrichtsfächer werden an den jeweiligen Standorten angeboten?
  2. Inwieweit sind einzelne Unterrichtsfächer auch für Schülerinnen und Schüler

umliegender Landkreise zugänglich?

  1. Hat sich nach der Beurteilung der eingesetzten Lehrkräfte der Zusammenschluss beider

Schulen als sinnvoll erwiesen?

 

Für eine zeitgerechte Beantwortung wären wir dankbar.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

(gez. Erich Spamer)                                                               (Helga Jablonka-Münch)

Fraktionsvorsitzender                                                            Geschäftsführung