Sommerfest in Büdingen

| Drucken |

 

Sommerfest mit Ehrungen der FWG Büdingen

FWG-Sommerfest_2013-10

Das Sommerfest der FWG-Büdingen war bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen sehr gut besucht. Zahlreiche Mitglieder, Weggefährten, Freunden und Gönnern fanden den Weg auf den Herrnhaag zum Hofgut der Familie Ditzel. Abermals hatte das Organisationsteam um Klaus Schwarzhaupt hervorragende Arbeit geleistet. Die von Reiner Schreiber und Thomas Gilberg gegrillten köstlichen Steaks und leckeren Bratwürste sowie das umfangreiche Salatbuffet, mundeten vorzüglich. Dazu passend gab es eine reichliche Getränkeauswahl. Unter den gut 80 Gästen war in diesem Jahr eine ganze Reihe von Büdinger, die sich für die FWG interessieren und das Sommerfest für ein erstes Kennen lernen nutzen. Besonders begrüßte die Vorsitzende Sabine Kraft-Marhenke den Büdinger Bürgermeister Erich Spamer, den langjährigen Fraktionsvorsitzenden der FWG Büdingen Fritz Karl Mörschel, den Vorsitzenden der Wetterauer FWG Ronald Berg, Helmut Münch, der die Interessen der FWG/UWG im Kreisausschuss vertritt, den Lorbacher Ortsvorsteher Matthias Wiegand, den Büdinger Lothar Keil, den ehemaligen Intendanten der Hanauer Märchenfestspiele                                       

Dieter Stegmann sowie Vertreter der FWG-Glauberg und des Gewerbe-und Verkehrsvereins Büdingen.                                                                                               Kraft Marhenke stellte in ihrer kurzen Ansprache insbesondere die mittlerweile vorhandene                                                                                                                   Tradition des Sommerfestes heraus und dankte für die umfangreiche Unterstützung durch den Vorstand und Helfer ohne die ein solches Fest nicht mehr machbar sei. Sie freute sich über die große Anzahl der anwesenden Mitglieder und Gäste und tat ihre Hoffnung kund, dass sich weiterhin viele von ihnen von der FWG bewegt fühlen, sich für die Weiterentwicklung Büdingens einzusetzten.                                                      

In einer schnelllebigen Zeit ist langjähriges Engagement nicht mehr unbedingt zu erwarten. Umso mehr freute sich der Vorstand die Mitglieder Inge Kochenburger für zehnjährige Vereinstreue und Helmut Böckel für 25 Jahre Vereinstreue auszuzeichnen. Beide waren in Vorstandsämtern aktiv und gehören diesem als Beisitzer noch immer an. Als Dank erhielten beide ein FWG-Shirt sowie eine Urkunde.

Allen Helfern der FWG, die mit ihrem Einsatz im März die Feierlichkeiten zum 25. Jubiläum der KreisFWG/UWG, unterstützt hatten, dankte Uli Majunke in seiner Funktion als Vorstandsmitglied der Kreis FW, und überreichte Ihnen ein kleines Präsent. Auch wurde der Familie Ditzel für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten und der Grillhütte herzlich Dank gesagt.

Sommerfest2013


 

In einer schnelllebigen Zeit ist langjähriges Engagement nicht mehr unbedingt zu erwarten. Umso mehr freute sich der Vorstand die Mitglieder Inge Kochenburger für zehnjährige Vereinstreue und Helmut Böckel für 25 Jahre Vereinstreue auszuzeichnen. Beide waren in Vorstandsämtern aktiv und gehören diesem als Beisitzer noch immer an. Als Dank erhielten beide ein FWG-Shirt sowie eine Urkunde.

Allen Helfern der FWG, die mit ihrem Einsatz im März die Feierlichkeiten zum 25. Jubiläum der KreisFWG/UWG, unterstützt hatten, dankte Uli Majunke in seiner Funktion als Vorstandsmitglied der Kreis FW, und überreichte Ihnen ein kleines Präsent. Auch wurde der Familie Ditzel für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten und der Grillhütte herzlich Dank gesagt.

Gefeiert wurde bei bester Stimmung und entspannter Atmosphäre bis weit in die laue Sommernacht hinein. Viele Gäste nutzten die Gelegenheit zu Gesprächen, zum Erfahrungsaustausch oder zur Kontaktaufnahme. Besonders diskutiert wurden die Themen Sportplatzverlagerung und Stadtumbau.