Neues aus dem Kreis

PDF | Drucken |

Neugründung der „Jungen Freien Wähler“ in Hessen

Drei junge Frauen aus der Wetterau gehören zu Gründungsmitgliedern 

Als kürzlich Kreisverband, Kreisvereinigung Wetterau und Kreistagsfraktion der Wetterauer Freien Wähler zu einer gemeinsamen Sitzung zusammentrafen, konnte Kreisvorsitzender Ronald Berg die Sitzung mit einer erfreulichen Nachricht eröffnen. „Mit der Gründung der “JUNGEN FREIEN WÄHLER (JFW)”  ist es uns nunmehr gelungen in Hessen eine Organisation für junge Leute innerhalb der FREIEN WÄHLER Landesvereinigung Hessen zu gründen“, so der Kreisvorsitzende.                                                                                                                                                                                                                                                                    „Für die entscheidenden Impulse hierzu waren wir Wetterauer mitverantwortlich. Ich bin stolz, dass mit Laura Macho (Karben), Rebecca Scholz (Reichelsheim) und Annika Berg (Münzenberg) gleich drei junge Frauen aus der Wetterau zu den Gründungsmitgliedern gehören. Mit Rebecca Scholz als Schriftführerin sind wir Wetterauer auch gleich mit im Vorstand vertreten“, so Berg. Rebecca Scholz wurde bei den letzten Kommunalwahlen jüngste Stadtverordnete in Hessen. Auch die beiden anderen junge Frauen werden in den Arbeitskreisen des erweiterten Vorstands  beim Aufbau mitwirken. Nun ist geplant die Strukturen auf Kreisebene weiter auszubauen. Mit Aktionen wie zum Beispiel Fahrten nach Berlin oder Brüssel, Jugendcamps, Bildungsseminaren und anderen Veranstaltungen soll die Attraktivität für junge Leute bei den FREIEN WÄHLER erhöht werden, erörterte Ronald Berg die Zielsetzung der JFW Hessen.  „Die  JFW Bayern, die bereits über 360 Mitglieder  haben, werden mit ihrer Erfahrung  unsere  Aufbauarbeit unterstützen“, so Berg.                                   

Fraktionsvorsitzender Erich Spamer hielt einen kurzen Rückblick über die erfolgreiche Fraktionsarbeit des letzten Jahres. Der Kreisvorsitzende wies besonders auf den Neujahrsempfang der FWG Büdingen am 27. Januar hin, wozu alle Interessierten eingeladen sind. Neben der Landesdelegiertenversammlung am 16. Februar in Feldatal, zu der der Kreisverband Wetterau bis zu 14 Delegierte entsenden kann, wird in diesem Jahr die 25-Jahr-Feier des Kreisverbandes  FREIE WÄHLER-FWG/UWG Wetterau am 9. März ein weiterer wichtiger Termin sein. Diese Veranstaltung, zu dem hohe politische Prominenz ihr Kommen angekündigt hat, wird im Heuson-Museum in Büdingen stattfinden. „Die Vorbereitungen für dieses Highlight sind bereits in vollem Gange“, bestätigte Ulrich Majunke vom Festausschuss. Auch werden die FREIEN WÄHLER auf dem Hessentag in Kassel wieder mit einem Stand vertreten sein.                                                                                                                         Der Kreisvorsitzende urteilte in seinem Ausblick auf das neue Jahr, dass  die Freien Wähler natürlich das Superwahljahr 2013 beschäftigen werde. Mit den Landtagswahlen und der Bundestagswahl werde auf die Kreisvereinigung jede Menge Arbeit zukommen. Bis Ende Februar werden die Wetterauer Kandidaten für den Landtag gewählt. „Auch wenn deren reelle Chancen einen Wahlkreis direkt zu gewinnen fast aussichtslos sind, so müssen wir unsere Kandidaten natürlich auch als Ansprechpartner für unsere Wetterauer Wähler sehen und hoffen auf einen Achtungserfolg. Daher ist es für uns wichtig, möglichst alle Wahlkreise mit  Kandidaten zu besetzen. Wir brauchen diese Leute,  damit wir  die Positionen der FREIEN WÄHLER nach Außen besser vertreten können“, so Berg abschließend.

 

 

Ronald Berg

k_p

KITA-Frei-Bild

jfw_junge_freie_waehler_blau

Flyer-FW-UWG
Wetteraukreis

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00d190c/joomla/modules/mod_stats/helper.php on line 106
Seitenaufrufe : 755856